HAFENBAHN - Schienenbus VT 4.42

Fridolin ist ein MAN Diesel-Leichttriebwagen aus dem Jahr 1956 mit der Fabrik-Nr. 142781. Der Motor wurde in den 70er Jahren bei der Alsternordbahn (ANB) ausgetauscht, die Abort-Anlage später bei der Hafenbahn ausgebaut.

Am 26.6.1956 wurde der Triebwagen als VT 2 bei der ANB in Dienst gestellt, erhielt dort Anfang der 60er Jahre seine jetzige Betriebsnummer VT4.42.

Strom- und Hafenbau erwarb den VT am 2.3.1977 von der ANB für 7000,-DM plus 11 % MWSt. Im April 1977 traf das Fahrzeug bei der Hafenbahn ein und diente nach Umbau des Innenraumes als Bereisungstriebwagen. Im Sommer 2005 erlitt der VT einen irreparablen Getriebeschaden, was zur Abstellung führte. Da damals eine Instandsetzung sowie ein Ersatzgetriebe nicht in Sicht war, wurde am 24.1.2008 die Stiftung Hamburg Maritim Eigentümer des Wagens. Er konnte am 29.5.2008 auf das Anschlussgleis der Stiftung am Bremer Kai überstellt werden.
Der Verein der Freunde der historischen Hafenbahn übernahm die Betreuung (Instandsetzung und ggf. erneute Inbetriebsetzung) des Triebwagens.
Nach umfangreichen Instandsetzungsarbeiten bekam der VT am 13.09.2016 seine Zulassung und konnte am 01.04.2017 mit einer ersten öffentlichen Fahrt in Betrieb genommen werden.